Erstausbildung

Großstapler-Dieselstapler

Stapler-Erstausbildung richtet sich an die Teilnehmer, die keine oder unzureichende Kenntnisse bei der Nutzung von Flurförderzeugen besitzen. Dabei empfiehlt die Berufsgenossenschaft eine Dauer von 3-5 Arbeitstagen. Sind jedoch Kenntnisse vorhanden, so sollte die Ausbildung zwischen 20 und 32 Lerneinheiten umfassen.

Kosten für 2 Tagesausbildung 213,40 € zuzüglich 19% Umsatzsteuer = 253,95 €

Kosten für 5 Tagesausbildung 469,48 € zuzüglich 19% Umsatzsteuer = 558,68 €

Train the Trainer

Nur wer selbst ausbildet, kann die Qualität für die innerbetriebliche Transportabwicklung bestimmen!

Sie möchten daher Ihre eigenen Staplerfahrer ausbilden und prüfen? Dann profitieren Sie von 14 jähriger Erfahrung als Trainer für die Ausbilderaus- und -fortbildungbildung innerhalb der DEKRA Akademie!

Dauer der Ausbildung 3 Tage. Diese Schulung kann auch als Inhouse-Schulung ab 3 Personen durchgeführt werden!

Kosten 990.-€ zuzüglich 19% USt = 1178,10 €

Nächster Termin: 19.- 21.04.2021, 14.-16.06.2021; 18.- 20.10.2021

Fortbildung für Ausbilder; 29.- 30.03.2021; 17.-18.06.2021;  21.- 22.10.2021

Kosten: 620,00 € zuzüglich 19% USt. = 737,80 €

Bitte Rechtzeitig anmelden, da nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung steht! Der Kurs ist maximal auf 12 Personen begrenzt! Bei Inhouse-Schulungen können individuelle Termine vereinbart werden! Bitte sprechen Sie uns an!

Gründe für die Ausbildung

Ausbildung im Freigelände

Gabelstapler stellen eine wichtige Säule für die innerbetriebliche Transportlogistik dar. Ein Stapler lässt sich nun mal nicht wie ein Auto steuern! Daher vesteht sich auch die Notwendigkeit hier einen Führerschein zu erwerben. Nur so kann sicher gestellt werden, dass die Gabelstaplerfahrer/innen mit Können, Geschick und dem nötigen Verantwortungsbewußtsein dieses Gefährt bewegen können.

Arbeitsunfälle

Tausende Unfälle mit Toten und Verletzten durch Flurförderzeuge belegen, dass Gabelstaplerfahrer den hohen Ansprüchen oft nicht gerecht werden. Wer also einen Gabelstapler fährt oder ihn benutzt muss darin ausgebildet sein! In der Europäischen Richtlinie 2006/42/EG wird zitiert: "....Die sozialen Kosten der durch den Umgang mit Maschinen unmittelbar hervorgerufenen zahlreichen Unfälle lassen sich verringern, wenn der Aspekt der Sicherheit in die Konstruktion und den Bau von Maschinen einbezogen wird und wenn Maschinen sachgerecht installiert und gewartet werden." In der DGUV-Vorschrift 68 §7 (2) wird darauf hingewiesen: "Der Unternehmer darf mit dem Steuern von Mitgänger-Flurförderzeugen nur Personen beauftragen, die geeignet und in der Handhabung unterwiesen sind." Diese wird in der DGUV-G-308-001 (Ausbildungsanforderung) noch genauer beschrieben.  Unter anderem fordert sie neben der schriftlichen auch eine praktische Prüfung. Erst nach Bestehen erhält der Fahrer ein "Zertifikat" also den Flurförderzeugschein.

Die Ausbildung zum Gabelstaplerfahrer wird bei uns nach den Grundsätzen der Berufsgenossenschaft DGUV Vorschrift 1, DGUV Vorschrift 68 und nach dem Grundsatz DGUV Grundsatz 308-001 erfüllt. Nach dieser Vorschrift erstreckt sich die Erstausbildung zwischen 20 und 32 Lerneinheiten (1 LE entspricht 45 Minuten) davon soll die Theorie mindestens 10 Lerneinheiten betragen.

Bei ungeübten Personen oder größere Personengruppen (mehr als 12 Personen) empfiehlt die Berufsgenossenschaft sogar eine Ausbildungsdauer von 3 bis 5 Tage!

Kosten:

2 Tage = 213,40 € zuzüglich 19% USt = 253,95 € (Nach Wunsch der Berufsgenossenschaften)

DGUV Grundsatz 308-001 ehemals BGG 925

BGG 925.pdf BGG 925.pdf (348,3 kB)

Jährliche Unterweisung

Auszug aus DGUV Vorschrift 1

§4 Unterweisung der Versicherten

(1) Der Unternehmer hat die Versicherten über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, insbesondere über die mit ihrer Arbeit verbundenen Gefährdungen und über die Maßnahmen zu ihrer Verhütung, entsprechend §12 Absatz 1 ArbSchG zu unterweisen; die Unterweisung muss erforderlichenfalls wiederholt werden, mindestens aber einmal jährlich erfolgen; sie muss dokumentiert werden.

Dauer: 1/2 Tag

Kosten: 85,00 € zuzüglich 19% USt. = 101,15 €

Nachhaltigkeit

Ziel unserer Ausbildung ist also nicht die "schnelle, oft nicht BG-konforme Art" einem Staplerschein zu erwerben, sonden durch eine solide Ausbildung und fairem Umgang mit unseren Kunden eine dauerhafte und auf Sicherheit bedachte Geschaftsbeziehung aufzubauen!